Vivatrade
Bis 12 Uhr bestellen,
Versand noch heute!
Versandkostenfrei
in Deutschland
Kundenservice
0461 505 440
Trusted Shop

Kinder Laufrad & Schaukeltiere / Schaukelpferde

Das Schaukelpferdchen begleitet seit vielen Jahrzehnten ganze Generationen von heranwachsenden Pferdenarren und Nachwuchsreitern durch verschiedene Abschnitte der Kindheit. Neben dem Schaukelspaß spricht das Plüschpferd zum Reiten die kindliche Fantasie an und lädt zu ausgiebigem Rollenspiel ein.

Kuschelige Schaukelpferdchen & lustige Schaukeltiere aus Plüsch

Schon den ganz Kleinen macht Schaukeln viel Spaß. In unserem Shop erhalten Sie für Ihren ganz jungen Nachwuchs weiche und sichere Reittiere und Wippen in verschiedenen Farben und Formen. Neben dem Pferd tummeln sich kuschelig weiche

  • Einhörner,
  • Elefanten,
  • Pandas oder
  • Dinos

in unserem Sortiment. Die Tiere unserer Eigenmarke Dunjo® sind nicht nur besonders süß und herrlich weich, sie sind auch sehr sicher. Ohne kantige oder spitze Bauteile bieten die Produkte einen ungetrübten Schaukelspaß. Und für Mama und Papa: Der Aufbau geht leicht von der Hand und benötigt kein handwerkliches Geschick.

Klassiker im Kinderzimmer – tolle Schaukelpferde in kindgerechten Designs

Das erste Pferd auf Rollen dürfte aus der Antike stammen. Das erste Holzpferd als Weiterentwicklung davon wurde in den USA des 17. Jahrhunderts gebaut. Bis der schaukelnde Trend Deutschland erreichte, sollte es noch bis zum 19. Jahrhundert dauern. Seit dieser Zeit sind sie fester Bestandteil vieler ärztlichen Wartezimmer und natürlich moderner Kinderzimmer. Auf Spielplätzen sind sie als robuste Federwipptiere oder als Karussellfiguren auf dem Rummel nicht mehr wegzudenken.

Das richtige Alter

Das Spielzeug ist ein robuster und langjähriger Kindheitsbegleiter. Kann das Kleinkind alleine sitzen, das ist etwa mit 12 Monaten der Fall, bereitet ihm das Schaukeln jede Menge Spaß. Weiterhin ist es wichtig, dass es sich schon selbst festhalten kann. Um einen Sturz zu vermeiden, sind unsere Schaukeltiere für die ganz Kleinen mit einer zusätzlichen und weich gepolsterten Sitzschale ausgestattet. Sie verhindert, dass das Kind seitlich oder nach hinten herunterfallen kann. Kleinkinder sollten dennoch niemals unbeaufsichtigt schaukeln.

Für welches Modell aus unserem Sortiment Sie sich entscheiden, ist im Grunde eine reine Geschmackssache. Für ein ungetrübtes Schaukelvergnügen dürfen die charakteristischen Kufen natürlich nicht fehlen. Nachfolgend haben wir weitere, wichtige Faktoren für Sie zusammengefasst.

Achten Sie auf die Höhe. Der Nachwuchs sollte alleine aufsteigen können. Die Kinderfüße sollten die Trittflächen ohne eine zu große Streckung oder Beugung der Beine erreichen können.

Das Schaukelpferd für Einjährige: Ein spezieller Kippschutz bzw. stabile Bodenstützen dürfen nicht fehlen. So kann das Kleine innerhalb des Gerüsts sicher schaukeln, ohne sich dabei von der Stelle zu bewegen.

Reittiere für Zwei- bis Dreijährige: Auch in diesem Alter ist der Kippschutz unerlässlich. Stabile Handgriffe, rutschfeste Trittflächen und eine kleine Rückenlehne sollten bei den plüschigen Schaukeltieren nicht fehlen. Ab einem Alter von drei Jahren kann die Welt nicht groß genug sein, um sie zu entdecken. Sicherheitsbügel und die Rückenlehne dürfen getrost fehlen. Unverzichtbar sind aber stabile Handgriffe, denn schon in diesem zarten Alter wagen die Kleinen die wildesten Ausritte auf ihrem Plüschpferd zum Reiten.

Reittiere für Vier- bis Fünfjährige: Kleine Reiter im Kindergartenalter lieben Schaukelpferdchen mit weichem Plüschfell, einer schönen Mähne und tollen Soundeffekten. Als immer wichtigerer Teil des lebhaften Rollenspiels wird es als vielseitiger Spielkamerad genutzt. Im Alter von vier oder fünf Jahren legen Kindergarten- und Vorschulkinder immer größeren Wert auf detailgetreues Spielzeug. Ein Sattel und das dazu passende Zaumzeug erhöhen den Spaß im Kinderzimmer enorm. Passt die Pferde-Größe zum Kind, begeistert die Wippe in realistischer Tierform noch immer auch mit zunehmendem Alter.

Wie fördert das Schaukeltier die Entwicklung?

Ein schaukelndes Pferd auf Rollen bringt nicht nur jede Menge Spaß ins Kinderzimmer. Dank seiner vielen Möglichkeiten fördert das Spielzeug die kindliche Entwicklung. Die Schaukelbewegung spricht den Gleichgewichtssinn und das Körpergefühl der Kleinen an. Schnell haben es die Pimpfe raus, wie sie sich bewegen müssen, damit das Pferdchen schaukelt. Es sind nicht nur die Bewegungen nach vorne und hinten, die die Konzentration erfordern. Es lernt, sich festzuhalten und seitlich nicht abzurutschen. Die Fantasie kommt bei dem häufig wilden Spielen nicht zu kurz. Als wichtiger Bestandteil des Rollenspiels erleben kleine Reiterinnen mit ihrem felligen und wippenden Gefährten ein Abenteuer nach dem anderen, kleine Cowboys reiten gemeinsam mit ihrem treuen Ross dem nächsten Sonnenuntergang entgegen.

Das Laufrad – tolle Vorbereitung für das Fahrrad

Lange Zeit galten das Dreirad oder der Tretroller für viele Eltern das Fortbewegungsmittel schlechthin, sollte der Sprössling auf das spätere Fahrradfahren optimal vorbereitet werden. Längst hat das sogenannte Laufrad die beiden Fahrzeuge von der Spitzenposition verdrängt.

Im Vergleich zum Dreirad oder zum Roller sind die Kleinen schon viel früher in der Lage, sich auf einem Laufrad selbstständig fortzubewegen. Schon ab einem Alter von ca. zwei Jahren ist das bei den meisten mit ein wenig Unterstützung von Mama oder Papa möglich. Während das Rollerfahren zwar den Gleichgewichtssinn fördert, unterscheiden sich die seine Bewegungsabläufe erheblich von denen auf dem Laufrad. Mit einem schicken Laufrad in pink oder einer anderen tollen Farbe trainieren Mädchen und Jungen ganz unbewusst den Gleichgewichtssinn und trainiert schon mal für das große Fahrrad.

Kinderlaufräder – ab wann sind sie sinnvoll?

Für eine sichere Nutzung von einem Laufrädchen sollten verschiedene Voraussetzungen erfüllt sein:

Das Kleine muss sicher laufen können und ein gutes Stehvermögen besitzen.

Es ist groß genug für das Laufrad und die Schrittlänge passt ebenfalls.

Die Schrittlänge als entscheidendes Maß
Sitzt der angehende Radler auf dem kleinen Fahrzeug, muss er eigenständig sitzen können. Dabei ist es wichtig, dass beide Füße mit der gesamten Sohle sicher auf dem Boden stehen. Um die benötigte Kraft für das Anschieben zu entwickeln, sollten die Beine dabei leicht angewinkelt sein. Ein Spitzentanz auf den Zehenspitzen ist nicht nur gefährlich, es macht so auch keinen Spaß zu fahren.

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen
Kommt der Nachwuchs erstmals mit einem Kinderlaufrad in Berührung, wird es mit großer Sicherheit damit beginnen, es zu schieben. Machen Sie sich deswegen keine Sorgen, das ist ein ganz normales Verhalten.

Kinder erkunden neue Dinge spielerisch und geben unbewusst ihrem natürlichen Sicherheitsbedürfnis nach. Hier ist ein wenig Geduld von Ihrer Seite gefragt: Das Kind benötigt Zeit und Ruhe, sich auf etwas so Neues einzulassen.

Wenn es dann soweit ist, das Kind sitzt auf, heißt die erste Regel: Übung macht den Meister. Abhängig von seinen motorischen Fähigkeiten ist es durchaus möglich, dass der zukünftige Rennfahrer schon nach kurzer Zeit beachtliche Strecken ohne Bodenkontakt und in gleichgewichtiger Fahrt zurücklegt. Das ist der große Vorteil der Laufräder: Kinder bestimmen mit ihren Beinen und den Füßen ganz direkt, wie sie fahren möchten. Dabei verlieren sie nie den Kontakt zum sicheren Boden.

Vom MotoScooter bis zum Prinzessinnen-Design

Tolle Kinderlaufräder begeistern Mädchen und Jungen
In unserem Sortiment erwartet Sie eine vielseitige Auswahl an Holz Laufrädern. Tolle Designs wie der Nachbau eines Geländemotorrads für Jungen oder ein zauberhaftes Laufrad in Pink für kleine Prinzessinnen lassen so gut wie keine Wünsche offen. Sie haben Fragen zu unseren Produkten? Unsere erfahrenen Mitarbeiter stehen Ihnen am Telefon, im Live Chat oder direkt bei uns in Flensburg gerne für eine ausführliche Beratung zur Verfügung. Haben Sie sich für ein bestimmtes Modell entschieden, versenden wir die schaukligen oder fahrenden Begleiter für Ihr Kind ohne Versandkosten zu Ihnen nach Hause. Wir freuen uns auf Sie!

Vivatrade Newsletter Anmeldung
5 EUR Willkommensgeschenk für Newsletter Empfänger
Aktuelle Aktionen Neu eingetroffene Artikel
Top Angebote früher als alle anderen Empfehlungen